TeamPassion:

Training für Mensch und Hund.

   

 

    •    

Schleichen: Andrea und Pikus

 

 

Pikus`neuer Kommentar ist online

Stand: 13.11.17


 

 

 

 

Schleichen

Foto: AndreaKühne

Neuer Bericht von TeilnehmerInnen über "Dein Körper spricht..." 10/17 in Nürnberg online

Stand: 13.11.17

facebook

Der grosse Terrier!

Pikus Front09 13GerlindWie komme ich - Pikus - auf "Der grosse Terrier"?

Na, dann seht Euch zunächst mal das Bild neben diesem Text an:

Ein Bild, nein! DIE Statue eines Deutschen Jagdterriers:

- offener, verwegener Blick

- leichtes, arrogantes Grinsen (ich weiß schließlich wer ich bin!)

- breite Brust (die Brustzeichnung unterstützt den Eindruck optimal)

- gerade, kräftige Läufe mit einem guten, starken Kontakt zum Boden

- männlicher Bart

Zugegeben, dass sind nur Äußerlichkeiten, aber meinen unwiderstehlichen Charme kann niemand in ein Foto packen.

Dazu muß ich Euch eine Geschichte erzählen, die dies nachvollziehbar macht.

Meine "Chefin" Andrea gestattet mir ab und zu, das ich auf ihrem Schoß sitze und die Welt von oben betrachte. Ich bin zwar innerlich riesig, aber rassebedingt körperlich eher klein, so dass ich Ausblicke von erhöhten Plätzen gerne mag. DER MENSCH ALS AUSSICHTSPLATTFORM FÜR DEUTSCHE JAGDTERRIER - ein MUSS für jeden Terrier! Bis man Menschen für diese Aufgabe ausgebildet hat, braucht es Geduld und Hartnäckigkeit: Die Menschenbeine müssen eine absolut ebene Fläche bilden. Der Kopf muss so gehalten werden, dass ich als Terrier gut vorbeisehen kann. Zudem muss sich der Mensch respektvoll vom Terrier mit dem Oberkörper wegbewegen und ein hingebungsvolles Lächeln zeigen, damit die vom Terrier dargestellte Arroganz richtig zur Geltung kommt - um nur die wichtigsten Punkte zu nennen. 

Aussichtspkt 1Zu der Mär der erhöhten Plätze, damit angeblich einhergehender Rangerhöhung usw. hätte ich eine Menge zu wuffen, aber dies würde jetzt zu weit führen.

Zurück zur Geschichte: Bei den gestandenen Jägern führte dies zu mißbilligenden Blicken, Stirnrunzeln und fassungslosem Staunen. Dabei hörte ich dem Vortrag über die Prüfungsordnung genau zu, beobachtete intensiv den beweglichen "Mauszeiger" auf dem Bildschirm und erweckte dadurch den Eindruk, ich würde mitlesen. Schließlich bin ich ein sehr intelligentes Kerlchen und weiß genau wie ich - in welcher Situation auch immer - zu wirken habe. Nachdem sich die "grüne Zunft" an meinen außergewöhnlichen Sitzplatz gewöhnt hatte, ich noch zum optimalen Zeitpunkt (es ging um Fehler, die die Bewertung mindern) ein lautes Gähnen von mir gab, hatte ich sie alle!!! Beim nächsten Treffen ließ mich Andrea neben sich am Boden liegen und, was soll ich sagen?!? Ein Ausbilder gab mir den Befehl, auf seinem Schoß zu sitzen! Jawoll!! Solche Befehle liebe ich und befolge sie natürlich immer!!

Andrea Pikus Trampolin

Nun zu meinen körperlichen Kräften:

Wie das Foto links beweist, habe ich so eine Sprungkraft, Geschwindigkeit und Energie, dass ich sogar meine "Chefin" Andrea auf dem Trampolin hochhüpfen lassen kann. Seht genau hin: ich bin mit den Hinterläufen auf dem Boden, Andrea ist in der Luft.

Pikus Andrea Zerrspiel Boden

Wie Ihr seht, bin ich sogar in der Lage, meine "Chefin" auf den Boden zu werfen und hinter mir herzuzerren...Sie kann mir nur noch hilfslos dabei zusehen.

Aber: Körperliche Kraft ist nicht alles - ich kann weit mehr!

Pikus grKnochen 1

DAS muss ich am 31.03.14 ergänzen:

Meine "Chefin" hat mir beim Metzger einen Kalbsknochen bestellt. Der war wirklich sooo groß wie er auf dem Foto aussieht, es ist keine perspektivische Verzerrung!! Der war sooo groß wie ich lang bin, wenn ich stehe.

Pikus grKnochen 2Nicht, wenn ich robbe, da bin ich ganz lang und schmal, ca. 1 m lang von der ausge-streckten Hinterpfote bis zur Schnauze - n Bauhund eben! Meine "Chefin" will nicht, dass ich in den Fuchs-/Dachsbau einschliefe (so heißt das in der Fachsprache). Ich trainiere dennoch, mich gaaanz lang und schmal zu machen. Diese Fähigkeit kann ich auch im Alltag brauchen: Wenn ich so vor mich hinrobbe, lachen alle Leute,die das sehen. ICH bin ein Star, lasst mich hier drin!! Applaus ist was tolles, Lachen besser als jedes Leckerli! ICH LEBE FÜR DIE BÜHNE!! Zum anderen ergibt sich vielleicht doch mal eine Lücke im Zaun...meine läufigen Nachbar-Mädels, die sehnsüchtig nur auf mich warten...Nachbars` Katze, die flüchten will...der Überläuferkeiler, der nachts immer neben dem Zaun spazierengeht...der Fuchs, der die Hühner der Nachbarin klaut - ich liebe Hühner!! Äh, natürlich Füchse - Genetik!! Achtung: irgendwann komme ich durch den Zaun (Moaschendroahtzaun 4cmx4cm), nur eine Frage des Trainings!

Aber - Sie erinnern sich?!: Körperliche Kraft ist nicht alles - ich kann weit mehr!

Pikus Standbild

Ich erinnere nochmals

an meine körperlichen Vorzüge! Ach, Mist, das hatten wir ja schon!

Aber, ich bin sooo verliebt in mich. Von der Seite auch eine Wucht, ne? Die Mädels, die ich treffe - egal, ob Hündinnen oder Menschinnen - sind einfach "weg" von mir. Ich präsentiere mich von vorne, von der Seite und wedle, dass mir fast meine Rute abfällt!

"Ach, ist deeeer süüüß!" Das möchte ich zwar nicht hören (dazu schreibe ich auch mal nen Kommentar), aber, sie lieben mich alle und das ist toll!

Pikus Tiger

Aber: Körperliche Kraft und Schönheit ist nicht alles!

Das hatte ich ja schon mal festgestellt. Ich habe so eine großartige, innere Ausstrahlung und mentale Größe, dass selbst der ansonsten so starre (Plüsch-)Tiger devot den Kopf wegdreht, ohne dass ich ihn groß androhen mußte. Allein meine enge körperliche Nähe und meine Ausstrahlung haben ausgereicht.

 

Pikus auf SchulterUnd dann?? Kommt meine "Chefin" Andrea daher, nimmt mich auf die Schulter und zeigt sich völlig respektlos mir gegenüber. Und dies, obwohl sie weiß, dass ich "stinkige" (ich meine wütende) Sauen aus der Dickung sprengen kann, im Training mit aggressiven Hunden, meinen Hund stehe und ihnen souverän meine Breitseite präsentiere, locker 2kg schwere Apportierhölzer trage usw.


Pikus-RueckenliegendEs ist wunderbar davon zu träumen, DER GROSSE TERRIER zu sein, aber es ist hundisch anstrengend, dies zu leben. Denn, denkt daran: Nur, wer glaubwürdig ist, dem wird vertraut, der macht sich nicht lächerlich und der hat, mit dem, was er vermitteln möchte, Erfolg! "Bluffer" sind gefährdet - sie bekommen die meiste "Prügel" und ernten nur Spott! Also, hört auf Pikus Terrier Bockbein und lebt Eure Träume!  Ich glaube an mich und meine Fähigkeiten - und Ihr?

bt alle termine05

 

hunde02